Ich brauch kein Kokain, weil ich auf Liebe bin!

 

Die Liebe und ein wundervoller Satz! Findet ihr nicht auch? Celine Rudolf, eine der sanftesten Stimmen Deutschlands, hat es auf den Punkt gebracht: lässt sich doch das Gefühl der Liebe mit einem Rausch vergleichen, der uns einlässt in ein Paradies, welches nur den Liebenden vorbehalten ist. Dort, wo jeder Regentropfen eine Liebeserklärung der Natur ist, verrücktes Lachen über lustige Sachen völlig normal und die Zeit grenzenlos scheint. Die Liebe ist ein starkes Gefühl, eine innere Haltung und tiefe Verbundenheit zweier Menschen, über alle Grenzen zwischenmenschlicher Beziehungen hinaus.

Lacht, weint, singt, springt, geht Essen, seid vermessen, reißt aus alte Zäune und pflanzt neue Bäume, glaubt an Wunder, schmeißt weg alten Plunder, tragt Hüte mit Blüte oder packt sie einfach in eine Tüte! Was auch immer ihr tut, die Liebe ist dabei und gibt neuen Mut! Sie bringt Sonne und Regen, der Kreislauf ist schließlich ein Segen und bedeutet Leben! Mit einer Überdosis Glück startet die Liebesachterbahn und trägt euch, Stück für Stück, in einer Welt neuer Möglichkeiten voran, um Neues zu entdecken und abzuchecken. Mal gut, mal böse und mit lautem Getöse! Die Liebe ist schließlich sehr eigenwillig und sucht nach Ihres Gleichen auch manchmal ohne auszuweichen! Sie bringt Nähe und Verbundenheit für alle, die es schaffen, sich auf sie einzulassen, rasante Abfahrten mögen und steile Kurven nicht verpönen.

Die Liebe, diese gute Seele, sie möchte gehegt und gepflegt, mit Worten umspielt und mit Gesten kokettiert, in den Köpfen der Menschen ihren Platz nicht erkämpfen, sondern erhalten und behalten. Warum? Weil sie einzigartig, vielschichtig und umsichtig ist. Weil sie uns himmelhoch jauchzend auf Wolke sieben hebt, Sterne aus Karamell an den Wegesrand legt und das Gute immer im Vordergrund steht. Wahre Liebe erfordert Mut, sich selbst nicht zu vergessen und mitzunehmen auf die Reise zu Zweit, bis in die Unendlichkeit!

Die Liebe zweier Menschen lebt von der Erfüllung der Bedürfnisse des Anderen. Dabei geht es vielmehr um das Geben, als um das Nehmen. Was könnt ihr füreinander tun? Kennt ihr die Wünsche eures Partners? Das wichtigste ist jedoch: Liebt euch selbst. Denn wer sich selbst nicht liebt, der kann auch keine Liebe geben.


Die Profihochzeiter wünschen euch alles Glück in der schönsten dieser Welten!

Möge die Liebe mit euch sein.

Auf
Facebook
teilen

Zurück zum Blog

Alle Rechte vorbehalten, die Profi Hochzeiter.